Vorträge und Veranstaltungen

 

Veranstaltungen Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V.

Erstes Halbjahr 2018

1. Vorträge:

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19.00 Uhr, Schloss Philippsruhe, Roter Saal, Eintritt frei

Vortrag von Prof. i. R. Dr. Dr. h. c. Hans-Heino Ewers / Frankfurt am Main: „Vom Feenmärchen für Erwachsene zur phantastischen Kindererzählung. Von Perrault und Wieland zu E.T.A. Hoffmann und Michael Ende“ (Veranstaltung in Kooperation mit dem Fachbereich Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen / Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe)

 

Sonntag, 28. Januar 2018, 16.00 Uhr (Achtung: neue Uhrzeit!), Schloss Philippsruhe, Roter Saal, Eintritt frei

Vortrag von Prof. Dr. Holger Th. Gräf / Marburg: „Der Zeitgeist im 17. und 18. Jahrhundert – Wirtschaftliche und gesellschaftliche Aufbrüche, Entdeckungen und Ideen: Toleranz, Merkantilismus und Kulturtransfer“ (Veranstaltung in Kooperation mit dem Fachbereich Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen / Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe und dem Hugenotten- und Waldenserpfad e.V.)

 

Dienstag, 06. Februar 2018, 19.30 Uhr, Schlossgartensaal der Karl-Rehbein-Schule, Eintritt frei

Vortrag von Dr. des. Michael Müller / Hanau: „Der territoriale ‚Flickenteppich‘ in der Wetterau. Darmstadt, Hanau, Solms, Burggrafschaft und Kurmainz“ (Veranstaltung in Kooperation mit der IGHA, der KRS und der VHS Hanau)

 

Dienstag, 20. Februar 2018, 19.30 Uhr, Schlossgartensaal der Karl-Rehbein-Schule, Eintritt frei

Vortrag von Dr. Günter Rauch / Hanau: „Vor 875 Jahren erscheint zum ersten Mal der Name ‚hagenouwa‘ – Hanau“ (Veranstaltung in Kooperation mit der IGHA, der KRS und der VHS Hanau)

 

Dienstag, 27. Februar 2018, 19.30 Uhr, Schlossgartensaal der Karl-Rehbein-Schule, Eintritt frei

Vortrag von Werner Kurz / Hammersbach: „Hanau 1968 oder wie die APO in der Goldschmiedestadt entstand“ (Veranstaltung in Kooperation mit der IGHA, der KRS und der VHS Hanau)

 

Dienstag, 06. März 2018, 19.30 Uhr, Schlossgartensaal der Karl-Rehbein-Schule, Eintritt frei

Vortrag von Dr. Günter Rauch / Hanau: „Der Dreißigjährige Krieg als Epoche“ (Veranstaltung in Kooperation mit der IGHA, der KRS und der VHS Hanau)

 

Dienstag, 20. März 2018, 19.30 Uhr, Schlossgartensaal der Karl-Rehbein-Schule, Eintritt frei

Vortrag von Erhard Bus M.A. / Nidderau-Windecken: „Der große Krieg im Reich und in der Region am Main, Kinzig und Nidder – 1618-1648“ (Veranstaltung in Kooperation mit der IGHA, der KRS und der VHS Hanau)

 

Dienstag, 10. April 2018, 19.30 Uhr, Schlossgartensaal der Karl-Rehbein-Schule, Eintritt frei

Vortrag von Prof. Dr. Holger Th. Gräf / Marburg: „Religionskrieg oder europäischer Staatenkonflikt – Der Dreißigjährige Krieg: Ursachen und Folgen“ (Veranstaltung in Kooperation mit der IGHA, der KRS und der VHS Hanau)

 

Dienstag, 17. April 2018, 19.30 Uhr, Schlossgartensaal der Karl-Rehbein-Schule, Eintritt frei

Vortrag von Werner Kurz / Hammersbach: „Hanau im 17. Jahrhundert produziert Luxuswaren für die gesamte damals bekannte Welt“ (Veranstaltung in Kooperation mit der IGHA, der KRS und der VHS Hanau)

 

Montag, 23. April 2018, 19.00 Uhr, Christuskirche, Akademiestraße, Eintritt frei

Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann, Reformationsbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland: „Die Evangelische Kirche in Deutschland nach dem 500. Reformationsjubiläum“ (Vortrag im Rahmen des Jubiläums der „Hanauer Union“)*

 

Dienstag, 24. April 2018, 19.30 Uhr, Schlossgartensaal der Karl-Rehbein-Schule, Eintritt frei

Vortrag von Richard Schaffer-Hartmann / Hanau: „Die Anfänge der industriellen Entwicklung der Stadt Hanau – Bahn, Gas- und Elektrizitätswerk“ (Veranstaltung in Kooperation mit der IGHA, der KRS und der VHS Hanau)

 

Dienstag, 08. Mai 2018, 19.30 Uhr, Schlossgartensaal der Karl-Rehbein-Schule, Eintritt frei

Vortrag von Dr. des. Michael Müller / Hanau: „Festungen und Dorfwehren in der Grafschaft Hanau im 17. Jahrhundert“ (Veranstaltung in Kooperation mit der IGHA, der KRS und der VHS Hanau)

 

Dienstag, 15. Mai 2018, 19.30 Uhr, Marienkirche, Am Goldschmiedehaus, Eintritt frei

Vortrag von Bischof Prof. Dr. Michael Bünker, Generalsekretär der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) / Wien: „Die Bedeutung der Evangelischen Kirchen für Europa“ (Vortrag im Rahmen des Jubiläums der „Hanauer Union“)*

 

Dienstag, 22. Mai 2018, 19.30 Uhr, Gemeindehaus „Alte Johanneskirche“, Johanneskirchplatz, Eintritt frei

Vortrag von Bischof Prof. Dr. Martin Hein, Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck / Kassel: „Die Bedeutung der Hanauer Union für die Entwicklung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck“ (Vortrag im Rahmen des Jubiläums der „Hanauer Union“)*

 

Dienstag, 29. Mai 2018, 19.30 Uhr, Gemeindehaus „Alte Johanneskirche“, Johanneskirchplatz, Eintritt frei

Vortrag von Pfarrer Dr. Michael Lapp / Gelnhausen: „Was ist ‚lutherisch‘? Was ist ‚reformiert‘?“ (Vortrag im Rahmen des Jubiläums der „Hanauer Union“)*

 

Dienstag, 05. Juni 2018, 19.30 Uhr, Gemeindehaus „Alte Johanneskirche“, Johanneskirchplatz, Eintritt frei

Vortrag von Dr. Eckhard Meise / Hanau: „Sechs Konfessionen in Hanau in der napoleonischen Zeit“ (Vortrag im Rahmen des Jubiläums der „Hanauer Union“)*

 

Dienstag, 12. Juni 2018, 19.30 Uhr, Gemeindehaus „Alte Johanneskirche“, Johanneskirchplatz, Eintritt frei

Vortrag von Erhard Bus M.A. / Nidderau-Windecken: „Die Verhandlungen zur Kirchenvereinigung 1818 und die Folgen der Hanauer Union am Beispiel Windecken“ (Vortrag im Rahmen des Jubiläums der „Hanauer Union“)*

 

Dienstag, 19. Juni 2018, 19.30 Uhr, Gemeindehaus „Alte Johanneskirche“, Johanneskirchplatz, Eintritt frei

Vortrag von Dr. Alice Noll / Hanau: „‚Die Zeit ist gekommen, der Augenblick ist da!‘ Die Protagonisten der Hanauer Union“ (Vortrag im Rahmen des Jubiläums der „Hanauer Union“)*

 

Dienstag, 26. Juni 2018, 19.30 Uhr, Gemeindehaus „Alte Johanneskirche“, Johanneskirchplatz, Eintritt frei

Vortrag von Pfarrer Torben W. Telder / Hanau: „Der Sonderweg der Wallonisch-Niederländischen Kirche“ (Vortrag im Rahmen des Jubiläums der „Hanauer Union“)*

 

 

2. Führungen:

Donnerstag, 25. Januar 2018, 18.00 Uhr, „WissensDurst – donnerstags um sechs“, Schloss Philippsruhe
„Es war einmal...“ Die Brüder Grimm zeigen das märchenhafte Schloss Philippsruhe. Kostümführung in der Ausstellung „Charles Perrault und die Brüder Grimm“, in Kooperation mit der Tourist-Info.
Anmeldung: E-Mail: museen@hanau.de, Telefon: 06181-295 1799
Max. 20 Personen, Preis 3,00 € zzgl. Eintritt –
für Mitglieder des HGV ohne Eintritt!

 

Sonntag, 28. Januar 2018, 15.00 Uhr, „Sonntags um Drei“, Schloss Philippsruhe
Finissage-Führung durch die Ausstellung „Meister, Macher und Mäzene – 50 Jahre Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe“
mit Museumsdirektorin Dr. Katharina Bechler
Anmeldung: E-Mail: museen@hanau.de, Telefon: 06181-295 1799
Max. 20 Personen, Preis 2,00 € zzgl. Eintritt –
für Mitglieder des HGV ohne Eintritt!

 

Sonntag, 08. April 2018, 15.00 Uhr, „Sonntags um Drei“, Schlosspark Philippsruhe
„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche“. Eine literarische Führung durch den Schlosspark Philippsruhe im Rahmen von GartenRheinMain.
Anmeldung: E-Mail: museen@hanau.de, Telefon: 06181-295 1799
Max. 25 Personen, Preis 2,00 € zzgl. Eintritt –
für Mitglieder des HGV ohne Eintritt!

 

Dienstag, 01. Mai 2018, 15.00 Uhr, Treffpunkt Eingang am Mühltorweg, kostenfrei

Führung über den Jüdischen Friedhof Hanau mit Dr. Alice Noll und Dr. Eckhard Meise

(Männer werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen)

 

Freitag, 18. Mai 2018, 14.30 Uhr, Treffpunkt Hofgut Trages, Parkplatz vor der Scheune

Studienfahrt zum Hofgut Trages mit Besichtigungsprogramm

(Bitte bis zum 7. Mai beim Verein anmelden!)

 

 

3. Ausstellungen:

14. März – 28. April 2018, Schloss Philippsruhe, Eintritt frei

3. Ludwig Emil Grimm-Preis für Karikatur an F. W. Bernstein (Fritz Weigle) mit Sonderausstellung (Eröffnung und Preisverleihung am 14. März 2018, 19.30 Uhr) (Ausstellung in Kooperation mit dem Historischen Museum Hanau Schloss Philippsruhe)

 

20. April 2018 – 31. März 2019, Schloss Steinheim, Eintritt frei

Mauern voller Rätsel und Geheimnisse – die aktuellen Grabungsergebnisse von Kloster Wolfgang (Ausstellung in Kooperation mit dem Museum Schloss Steinheim – Regionale Archäologie und Stadtgeschichte Steinheim)

 

08. 10. Juni 2018, Tafelausstellung zum 382. Lamboyfest: „Die schlimmsten Jahre des Großen Krieges in der Grafschaft Hanau-Münzenberg, 1634–1636“, Marienkirche, Eintritt frei

Am Samstag, 9. Juni 2018, 16.00 Uhr: Vortrag von Dr. des. Michael Müller / Hanau: „Die belagerte Festung Hanau: Kriegs- und Belagerungstechnik im Dreißigjährigen Krieg bei der Blockarde Hanaus“, ab 17.00 Uhr Führung mit Dr. Müller durch die Ausstellung

Am Sonntag, 10. Juni 2018, 17.00 Uhr: Vortrag von Erhard Bus M.A. / Nidderau-Windecken: „Der Westfälische Frieden von 1648 und die Folgen des Dreißigjährigen Krieges“, ab 17.45 Uhr Führung mit Herrn Bus durch die Ausstellung



4. Weitere Veranstaltungen:

15. März 2018, 19.30 Uhr, Schloss Philippsruhe, Roter Saal

Jahreshauptversammlung des Hanauer Geschichtsvereins 1844 e.V. (mit Vorstandswahlen)

 

11. April 2018, 18.30 Uhr, Kulturforum, Lesecafé, Eintritt frei

Buchpräsentation von Dr. Christian Ottersbach: Die Burgen der Herren und Grafen von Hanau (1166-1642) (= Hanauer Geschichtsblätter, Bd. 51)

 

Weitere ausführlichere Infos unter www.hgv1844.de/vortraege.html

* Die Vorträge zum 200-jährigen Jubiläum der „Hanauer Union“ jeweils in Kooperation mit der Stadt Hanau, dem Ev. Forum, der IGHA, der VHS Hanau, dem Main-Kinzig-Kreis, dem Kirchenkreis Gelnhausen.