Verleihung Anton Calaminus-Preis 2018

Die Preisträgerin mit den Gratulanten

In einer Feierstunde am 174. Gründungstag des Hanauer Geschichtsvereins wurde am 18. September 2018 im Blauen Saal des Schlosses Philippsruhe der 1. Anton Calaminus-Preis verliehen. Die Preisträgerin Pauline Hornung ist derzeit noch Schülerin an der Kreuzburg in Großkrotzenburg und überzeugte die Jury des Geschichtsvereins durch ihre eingereichte Arbeit über die Kriegserlebnisse ihres Urgroßvaters Walter Bernges im Zweiten Weltkrieg. Neben einem erhöhten Preisgeld in Höhe von 200 € und einem Bücherpaket erhielt die in Erlensee wohnende erste Preisträgerin eine kostenlose Ehrenmitgliedschaft über ein Jahr. Die Laudatio auf Pauline Hornung hielt Frau Dr. Alice Noll. Auch Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky und AG-Leiter Dr. André Griemert gratulierten neben dem Vorsitzenden Michael H. Sprenger der Nachwuchshistorikerin sehr herzlich. Ihre Forschungsarbeit soll im Neuen Magazin 2019 veröffentlicht werden.

 

Zurück