Arbeitsgemeinschaft Familienforschung

Viele Zeugnisse und Gegenstände, die Teil unserer gemeinsamen oder persönlichen Geschichte sind, sind durch zahlreiche Ereignisse unwiederbringlich verloren gegangen. Auch heute geht nahezu tagtäglich vieles, was wertvoll ist, "unter". Oft sind es unscheinbare Papiere oder Objekte, die die Ereignisse der Vergangenheit dokumentieren. Sie können in vielen Fällen für das Verständnis unserer Geschichte von Bedeutung sein und insbesondere in der Zukunft lebendige Zeitzeugnisse darstellen.

Bei Wohnungsauflösungen ergibt sich oft die Frage, wohin mit dem Inventar? - Der Hanauer Geschichtsverein, der sich mit der Dokumentation der Geschichte beschäftigt und der sich für die Erhaltung zeitgeschichtlicher Zeugnisse einsetzt, bietet Ihnen an, Sie bei der Auflösung von Wohnungen und Nachlässen zu beraten. Aber er hat auch ein Anliegen. Das besteht darin, dass Sie ihn bei der Erhaltung von geschichtlich wichtigen Dokumenten unterstützen.

Gerne übernehmen wir Unterlagen zur Archivierung, die für das geschichtliche Interesse von Bedeutung sind. Wir möchten wichtige Gegenstände vor der endgültigen Vernichtung bewahren. In den Fällen, wo die Dinge des Nachlasses im Besitz der Familie bleiben sollen, wo aber für die Dokumentation der lokalen Geschichte ein Interesse besteht, würden wir Sie um die Erlaubnis bitten, Kopien anfertigen zu dürfen.

Was uns interessiert, sind Dokumente, die das Leben einzelner Personen oder Familien betreffen. Das sind Zeugnisse aus dem Schul- und Arbeitsleben, Lebensläufe und Familiengeschichten und ganz besonders Bilder, auf denen besondere Ereignisse von Personen, aus Familien und aus dem öffentlichen Leben und Ansichten von Hanau dargestellt werden.

Sprechen Sie uns bitte an. Wir werden sie gerne bei der Sichtung beraten. Selbstverständlich werden wir dabei Ihre persönlichen Interessen respektieren. Es geht uns in keinem Falle um kommerzielle Verwendung. Wir fühlen uns ausschließlich der Erhaltung von zeitgeschichtlichen Dokumenten zum besseren Verständnis der gemeinsamen Geschichte verpflichtet.

Ansprechpartner: Dr. Wolfgang Heinemann, Stresemannstr. 9, 63450 Hanau, Tel./ Fax 0 61 81/3 15 76